Süd-Ungarn - Faller Jagd Hungary

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bogenjagd
Bogenjagd in Süd-Ungarn
 
Reviergröße: 12.000 ha

 
Erlegbare Wildarten: Schwarzwild, Rehwild, Damwild, Rotwild

 
 
Unterkunft: in Jagdhaus ( I. Klasse)

 
Der "Tógazda Jagdverein" (Vater und Sohn) wurde 2007 gegründet. Die Jagdfläche befindet sich im östlichen Teil des Komitats "Somogy" und grenzt im Westen an das Komitat "Baranya" am Fuße des südlichen Nationalparks von "Zselic". Die jagdlichen Aktivitäten erfolgen auf einer Fläche von 12.000 Hektar mit einer jährlichen Gesamtstrecke von 900 Stück Hochwild. Unser Jagdangebot deckt die ganze Saison ab, beginnt mit der Rehbockjagd im späten Frühling, mit der unvergesslichen Rothirsch- und Damhirschbrunft bis zu den Sautreibjagden im Dezember und Januar.

 
Aber natürlich ist jedes Jahr die Rothirschbrunft das meist erwartete Ereignis, wenn wir Gelegenheit haben, durch unsere Hege zum Ruf der Region mit exzellenten Trophäen beizutragen.
WildartenAbschusspreiseAnschweissen
Rottier,
Schmaltier
110 EUR55 EUR
Rotkalb75 EUR37 EUR
Damtier80 EUR40 EUR
Damkalb50 EUR25 EUR
Bache
(Ab 50 kg und Keiler ab 11,95 cm)
300 EUR150 EUR
Überläufer
(20 - 40 kg)
150 EUR75 EUR
Frischling
(Bis 19 kg)
65 EUR30 EUR
Rehbock
Trophäengewicht (gr)EUR+ EUR/gr
- 249 gr190-
250 - 299 gr200+ 1,9
300 - 349 gr295+ 3,9
350 - 399 gr490+ 10
400 - 449 gr990+ 14
450 gr - 1690+ 30
 
Anschweissen: 50% des Abschussgebühr des vom Berufsjäger geschätzten Trophäengewichtes.

 
Das Gehörn – als Grundlage der Rechnungsstellung – wird vor Ort 24 Stunden nach dem Abkochen mit kleinem Schädel (mit Nasenscheidewand, Stirn und Nasenbein) gewogen, durch Anwendung eines geeichten Messaparates. Auf Wunsch kann das Gehörn auch mit großem Schädel gewogen bzw. verrechnet werden. In diesem Fall akzeptiert der Jagdgast das geschätzte Abzugsgewicht der Trophäenbewertungskomission (in der Regel 90 Gramm).
Keiler
Waffenlänge (cm)EUR+ EUR/mm
12,00 - 13,95 cm400-
14,00 - 15,95 cm600-
16,00 - 17,95 cm700+ 20
18,00 - 19,95 cm1100+ 35
20,00 cm - 1800+ 55
Falls die Durchschnittslänge der Waffen wegen Bruch – bei mehr als 2 Jahre alte Keilern – unter 12 cm liegt, wird der Preis von € 350,- verrechnet.

Keiler Anschweissen: 250 EUR

Sonstige Nebenkosten:
  • Jagdkarte: 65 EUR / Jäger
  • Gelände: 1 EUR / km
  • Pferdekutsche: 20 EUR / Stunde
  • Pirschführung: 20 EUR / Jäger / Tag
  • Unterkunft, Verpflegung:  
    85 EUR / Tag / Jäger mit Halbpension in Doppelzimmer in Hotel
Unterkunft:
 
Gästehaus
Das "Tógazda - Safari Jagdgästehaus" wurde unmittelbar am Ufer eines 100 Hektar großen Fischteiches 2009/2010 errichtet. Dieses neue Jagdhaus bietet eine außergewöhnliche Atmosphäre, mit einer schönen Sammlung von Jagdtrophäen aus aller Welt in unseren luxuriösen Räumlichkeiten und ein niveauvolles Angebot auf dem Wellness- Sektor. Wir empfehlen unsere Serviceleistungen nicht nur für Jäger und Fischer, sondern für Alle, die in gepflegter Atmosphäre schöne Stunden verbringen wollen.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü